Teebaumöl

Der australische Teebaum ist ein immergrüner Strauch oder kleiner Baum. Der berühmte englische Weltumsegler und Forscher, Captain James Cook, hat dem Teebaum seinen Namen gegeben. Als er 1770 nach einer monatelangen Seereise zusammen mit seiner Crew in einer Lagune in Australien “landete“, sammelten die Männer einige Blätter und brauten sich daraus zur Teezeit ein Getränk – deshalb nannten Sie den Baum “Teebaum“.

Teebaumöl wurde seit Jahrtausenden von den australischen Ureinwohnern wegen seiner pflegenden, stimulierenden und antiseptischen Wirkung verwendet. Heute ist es in vielen australischen Haushalten üblich, für den Fall von Verletzungen und gesundheitlichen Problemen stets ein Fläschchen mit reinem Teebaumöl greifbar zu haben.

Es ist eines der stärksten, natürlichen Antiseptika, die es gibt, dringt tief in die Haut ein und kann somit eine Vielzahl von Hautproblemen und auch Sonnenbrand lindern. In der Haarpflege besänftigt es zu Irritationen neigende Kopfhaut und auch bei Schuppen wurden beachtliche Erfolge gezielt. Aufgrund dieser Eigenschaften und seiner belebenden und erfrischenden Wirkung ist Teebaumöl in den Produkten der nach ihm benannten teatree Serie enthalten.